Novoline Casino Angestellter kommt mit blauem Auge davon

Novoline Casino Angestellter kommt mit blauem Auge davon Schon wieder ein Überfall auf eine Spielhalle. In der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober 2010 traf es diesmal eine Spielothek in Gelsenkirchen.

Novoline Casino Angestellter kommt mit blauem Auge davon Schon wieder ein Überfall auf eine Spielhalle. In der Nacht vom 23. auf den 24. Oktober 2010 traf es diesmal eine Spielothek in Gelsenkirchen.

Dabei ist einer der Angestellten des Casinos im wahrsten Sinne des Wortes nochmal mit einem blauen Auge davongekommen. Der 32 Jahre alte Täter betrat die Spielothek in Gelsenkirchen Rotthausen um 02:45, am frühen Morgen des 24. Oktobers. Unverzüglich forderte er einen der Casinomitarbeiter auf, ihm das gesamte Bargeld aus der Kasse des Casinos auszuzahlen. Da der Täter unbewaffnet war, wusste er sich nicht anders zu helfen, als seine Beute mit einem brutalen Faustschlag ins Gesicht des Angestellten einzufordern.

Zwei Casinobesucher konnten dem geschockten Kassenmitarbeiter rechtzeitig zu Hilfe eilen, überwältigten den Täter und beförderten ihn vor die Tür des Casinos. Der Angestellte verschloss daraufhin die Eingangstür des Casinos von innen, um ein erneutes Eindringen des Täters zu verhindern. Im Anschluss rief er unverzüglich die Polizei. Der Angestellte ist noch immer von dem Übergriff geschockt, sein blaues Auge zeugt von der Brutalität des Angreifers.

Der Täter, der dank des beherzten Eingreifens der beiden Casinospieler mit leeren Händen ausging, konnte kurz darauf an der Steeler Straße von der Polizei gestellt und in Gewahrsam genommen werden. Er streitet die Tat nach wie vor ab, obwohl eindeutige Zeugenaussagen und das blaues Auge des Angestellten wenig Raum für Zweifel lassen. Der Räuber gibt lediglich zu, in eine verbale Auseinandersetzung mit dem Casinomitarbeiter verwickelt gewesen zu sein.

Er habe jedoch weder zugeschlagen noch das Geld aus der Kasse erpresst. Ein Bluttest ergab, dass der 32-jährige Mann zum Tatzeitpunkt unter Alkoholeinfluss stand, der Test zeigte 1,2 Promille. Dennoch blieb den Polizeibeamten nach der Vernehmung erst einmal nichts weiter übrig, als den Täter wieder laufen zu lassen. Die Ermittlungen gehen in die nächste Runde.

Recommended
Advertise
© 2022 live casino bet at home All rights reserved.